Veranstaltungen

Art der Veranstaltung
Datum
Organisationseinheit


Dienstag, 19. März 2019
Elektrische Luftfahrtantriebe - Chancen und Herausforderungen
In den kommenden Jahren wird der Flugverkehr weltweit noch zunehmen. Umso wichtiger ist es, die belastenden Auswirkungen des Fliegens langfristig weiter zu reduzieren – vor allem den CO2-Ausstoß durch fossile Energieträger. Siemens entwickelt dafür eine Schlüsseltechnologie: Hybrid-elektrische Antriebssysteme. Ein essentieller Baustein auf dem Weg zu umweltfreundlichem Fliegen, mit reduzierten Schadstoff- und Lärmemissionen.Mit hybrid-elektrischen Antriebssystemen kann die Antriebsenergie statt nur aus fossilen Brennstoffen auch aus nicht-fossilen Treibstoffen oder aus Strom gewonnen werden. Durch die Trennung von Energieumwandlung und Schuberzeugung wird eine räumliche Verteilung der Antriebe möglich. Entsprechende Flugzeugdesigns können zu einem geringeren Luftwiderstand beitragen. Verteilte Antriebe können aber auch Funktionen der Richtungssteuerung des Flugzeugs übernehmen.Herr Schildt ist als Projektleiter bei der Siemens AG für die Auslegung, Integration sowie die Boden- und Flugerprobung (hybrid-) elektrischer Luftfahrtantriebe zuständig. Er verantwortete unter anderem die Integration und Flugerprobung des Antriebssystems im elektrischen Weltrekordflugzeug Extra 330LE.
Vortrag
Kempten
VDI BG Allgäu
Beginn
19.03.2019 - 19:00 Uhr
Region
Bereich Augsburg
Ort
Kempten
Adresse

Bahnhofstr. 61

87435 Kempten

Hochschule Kempten, Gebäude V Audimax

Referent(en)
Dipl.-Ing. Philipp Schildt, Siemens AG - eAircraft
Anmeldung
Online Anmeldung
Veranstalter
VDI BG Allgäu
Organisation
VDI BV Augsburg
Bezirksgruppe
VDI Bezirksgruppe Allgäu
Arbeitskreis
Anmeldung
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon
Anmerkung
Dienstag, 09. April 2019
Geh aufs Ganze für Erfolg: Beispiele Holistischer Innovation im Breiten- und Spitzensport
Holistische Innovation ist eine Verbindung von systematischen, systemischen und kreativen Ansätzen der Innovationsförderung mit konsequenter Orientierung auf Effizienz, Wirkung und Verantwortung. Sie bietet einen Gesamtrahmen für die Orientierung von Innovationsvorhaben, mit Fokus auf die frühesten Phasen und besonderer Stärke bei komplexen Settings und Herausforderungen.Dr. Moritz stellt die Methodik vor und illustriert Nutzung und Wirkung an Beispielprojekten des Breiten-sports zur Anregung der Bewegungsfreude. Des Weiteren wird der Innovation Hub Spitzensport mit dem aktuellen Stand der Aktivitäten vorgestellt. In beiden Initiativen ist es nicht nur möglich, sondern auch gewünscht, dass interessierte Stakeholder sich perspektivisch einbringen. Wie genau dies aussehen könnte, kann gerne im Rahmen der anschließenden Diskussion vertieft werden.Das Thema Innovation beschäftigt Dr. Moritz seit seinem Maschinenbaustudium an der TU Mün-chen. In seiner Promotion am Tokyo Institute of Technology verglich er Produktinnovation in Japan und Deutschland. Aktuell ist er Director der Innovationsmanufaktur - einem erfolgreichen Münchner Unter-nehmen, das als „Partner für holistische Innovation“ Kunden wie BASF, BMW und Volkswagen bei Inno-vationsvorhaben unterstützt. Gleichzeitig koordiniert er internationale Forschungsprojekte mit verschiedensten Partnern und unterrichtet an Universitäten weltweit.
Vortrag
Kempten
VDI BG Allgäu
Beginn
09.04.2019 - 19:00 Uhr
Region
Bereich Augsburg
Ort
Kempten
Adresse

Bahnhofstr. 61

87435 Kempten

Hochschule Kempten, Gebäude V Audimax

Referent(en)
Prof. Dr. Eckehard Fozzy Moritz, Innovationsmanufaktur GmbH, München
Anmeldung
Online Anmeldung
Veranstalter
VDI BG Allgäu
Organisation
VDI BV Augsburg
Bezirksgruppe
VDI Bezirksgruppe Allgäu
Arbeitskreis
Anmeldung
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon
Anmerkung