BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//ACME/DesktopCalendar//EN METHOD:PUBLISH VERSION:2.0 X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin BEGIN:VEVENT UID:2145@verein-der-ingenieure.de ORGANIZER:Prof. Dr.-Ing. Frank Döpper LOCATION:Eichendorffring 5\, 95447 Bayreuth SUMMARY:Predictive Maintenance DESCRIPTION:Predictive Maintenance - ein Fitness-Armband für meine Produktion?\n\nEichendorffring 5\, 95447 Bayreuth\nProf. Dr.-Ing. Frank Döpper\nBig Data und Data Analytics bieten durch die Nutzung bisher unzugänglicher oder nicht interpretierbarer Daten und Informationen eine Vielzahl an Chancen für Unternehmen. Einerseits können Unternehmen Daten als Grundlage für neue (Datenhandel und Informationsverkauf) oder zur Verbesserung bestehender Geschäftsmodelle (Zusatzinformationen, Predictive- und Remoteumfänge), andererseits auch zur Prozessoptimierung und Simplifizierung der Systeminfrastruktur nutzen. Dabei sind insbesondere Predictive Analytics und die Erkennung von Anomalien, bei der Unregelmäßigkeiten in Betriebsdaten erkannt und Werker durch Visualisierung unterstützt werden, zu nennen. Ein Beispiel für Predictive Analytics ist Predictive Maintenance, bei der durch die kontinuierliche Messung von Anlagenbetriebsdaten auf Komponentenebene per Ferndiagnose Wartungsbedarfe frühzeitig erkannt werden. Die aktuelle „Anlagenfitness“ ist dadurch jederzeit abrufbar und anfallende Wartungsumfänge können vor einem Anlagenstillstand vorgenommen werden, so dass Betriebsunterbrechungen und Wartungskosten minimiert werden. Hierfür werden Sensordaten aus Maschinen und Anlagen, wie etwa elektrische Energie-, Temperatur- oder Beschleunigungsprofile mit unstrukturierten Daten, wie beispielsweise Protokollen von Wartungsmechanikern, in Kontext gesetzt, um Muster in den Daten erkennen und Handlungsmaßnahmen ableiten zu können.\n\nPlätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. DTSTART:20190514T183000 DTEND:20190514T193000 DTSTAMP:20190514T001415 STATUS:CONFIRMED END:VEVENT END:VCALENDAR